Einkaufskorb
???ACCE_Region_Wish_List_Content???
Keine Artikel auf dem Merkzettel

Store auswählen

United States (USD) European Union (Euros) United Kingdom (GBP) Francais (Euros) Italiano (Euros) Germany (Euros) Japan (YEN) 中国 (亚洲)

Drei Gründe für den Kauf von Arbeitsspeicher von
einem großeren Hersteller

Weltweit stellt nur eine Handvoll Unternehmen Arbeitsspeicher her, es gibt aber Hunderte, die zusammengesetzte Teile unter dem eigenen Namen verkaufen. Zu den besten Argumenten für den Kauf von Arbeitsspeicher beim Hersteller gehören drei Qualitätsschritte, die in den Herstellungsprozess integriert sind: Rückverfolgbarkeitscodes, Burn-in-Tests und Guardband-Tests.

1. Rückverfolgbarkeitscodes

Wenn Sie sich einen Arbeitsspeicherchip genauer ansehen, werden Sie eine Reihe von Zahlen erkennen, die auf den Chip gedruckt sind. Diese Zahlen dienen dazu, Probleme zu ermitteln und zu beheben, die in Modulchargen auftreten könnten. Mithilfe des Rückverfolgbarkeitscodes können Chiphersteller wie Micron feststellen, wann und an welchem Standort das Teil gefertigt wurde. Dies ermöglicht eine Rückverfolgung bis zum ursprünglichen Silizium-Wafer, aus dem der Chip entwickelt wurde. Wenn diese Informationen in Datenbanken eingepflegt werden, können Chiphersteller die Ursachen für Probleme mit Arbeitsspeicher besser nachvollziehen, sie korrigieren und eine neue Modulcharge herstellen, die besser ist als zuvor. Auf lange Sicht wirken sich diese Verbesserungen des Herstellungsprozesses deutlich auf die Modulqualität aus, die nur sehr schwer oder gar nicht von Drittanbietern nachgeahmt werden kann. Wenn Sie vom Originalhersteller kaufen, profitieren Sie von Modultechnologie, die konsequent weiter verbessert wird.

2. Burn-in-Tests

Neben den praktischen Rückverfolgbarkeitscodes setzen authentische Hersteller auch sogenannte Burn-in-Tests ein, durch die eine höhere Modulqualität erreicht wird als bei Unternehmen, die Module aus einer Vielzahl an Komponenten montieren. Während des Burn-in-Tests beim OEM werden Chips einer erhöhten Temperatur ausgesetzt, um den kleinen Anteil an Chips in jeder Charge zu finden, der nach kurzem Gebrauch versagt. Durch das Identifizieren und Entfernen dieser problematischen Chips erreichen diese nie den Endkunden, und die OEMs erzielen eine höhere Qualität und Zuverlässigkeit.

3. Guardband-Tests

Guardband-Tests stellen sicher, dass ein Chip selbst unter außergewöhnlichen Betriebsbedingungen ordnungsgemäß funktioniert. Im Rechner sind Temperatur und andere Variablen häufigen Schwankungen unterworfen, und Guardband-Tests berücksichtigen dies.

Bei der Fertigung von Speicherchips müssen in der Regel bestimmte Toleranzen eingehalten werden, damit eine akzeptable Performance erreicht werden kann. Angenommen, ein Chip muss einen bestimmten Parameter zwischen 10 und 20 einhalten, der als akzeptabel betrachtet wird. Anstatt beim Test nun alle Chips durchfallen zu lassen, die einen Wert von weniger als 10 oder höher als 20 aufweisen, werden alle Chips mit einem Wert von weniger als 11 und höher als 19 aussortiert. Auf diese Weise bewegen sich die Werte des Chips nahe genug am Mittelwert, sodass er, wenn er in einer realen Rechenumgebung verwendet wird, optimal funktioniert. Wenn nur Chips getestet und genehmigt werden, die sich innerhalb der Guardband-Toleranzen befinden, können Originalhersteller von Speichermodulen den natürlichen Abweichungen, denen Arbeitsspeicher unter echten Nutzungsbedingungen unterliegen, Rechnung tragen.

Da Crucial ein Premium-Anbieter von Arbeitsspeicher ist und zu Micron gehört, einem der weltweit größten Speicherhersteller, unterziehen wir unsere Module strengen Qualitäts- und Zuverlässigkeitstests. Premium-Arbeitsspeicher ist nicht dasselbe wie herkömmlicher Arbeitsspeicher – in Sachen Zuverlässigkeit liegen dazwischen Welten.

Passende Upgrades finden

Crucial Advisor-Tool
Wenn Sie Hersteller, Produktreihe und Modell Ihres Computers kennen, dann verwenden Sie dieses Tool.

Crucial System-Scanner
Wenn Sie Hersteller, Produktreihe und Modell Ihres Computers nicht kennen, dann verwenden Sie dieses Tool.