Einkaufskorb
???ACCE_Region_Wish_List_Content???
Keine Artikel auf dem Merkzettel

Store auswählen

United States (USD) European Union (Euros) United Kingdom (GBP) Francais (Euros) Italiano (Euros) Germany (Euros) Japan (YEN) 中国 (亚洲)
Crucial Speicher

Serverspeicher – Crucial® vs. HP®

Gibt es Leistungsunterschiede?

Beim Vergleich verschiedener Marken von Serverspeicher steht eine Frage meist ganz oben: Gibt es Leistungsunterschiede zwischen Speicher des Serverherstellers und Speicher, der von einem echten Komponentenhersteller entwickelt wurde?

Um diese Frage zu beantworten, haben wir die Leistung zweier Serverspeicher verglichen: Crucial Serverspeicher und HP SmartMemory – eine beliebte Alternative, die oft in HP-Servern verwendet wird. Insgesamt stellten wir nur geringfügige Unterschiede hinsichtlich Leistung und Stromverbrauch fest. Hier sehen Sie, was genau wir getestet haben, sowie das komplette Ergebnis und die Analyse.

Testumgebung*

Serverkonfiguration
Server HP® ProLiant® DL380 Gen 9
Prozessor (2) Intel® Xeon® E5-2600 v3 2.60 GHz
Betriebssystem Windows® Server 2012 R2
Testanwendung SQLIO
Zum Testen der Speicherleistung verwendete Software HP® iLO4, CPU-Z
Speichersteckplätze 24
Speichertestkonfiguration
Verglichene Marken Crucial® Serverspeicher, HP® SmartMemory
Speichertechnologie DDR4
Modultyp RDIMM
Getestete Dichten 8 GB, 16 GB
Spannung 1,2 V


Speicherleistungsergebnisse


Kanal
Geschwindigkeit (in MT/s)
Crucial® Serverspeicher HP® SmartMemory
Single-Channel
2133
2133
Dual-Channel
1866
2133
Triple-Channel
1600
1600

Klicken Sie auf eine Konfiguration, um die entsprechende Leistung anzuzeigen.
Single-Channel Geschwindigkeit (in MT/s)
Crucial ® Serverspeicher 2133

HP ® SmartMemory 2133
Klicken Sie auf eine Konfiguration, um die entsprechende Leistung anzuzeigen.
Dual-Channel Geschwindigkeit (in MT/s)
Crucial ® Serverspeicher 1866

HP ® SmartMemory 2133


Klicken Sie auf eine Konfiguration, um die entsprechende Leistung anzuzeigen.
Triple-Channel Geschwindigkeit (in MT/s)
Crucial ® Serverspeicher 1600

HP ® SmartMemory 1600





Konfiguration und Leistungsanalyse

In einer vollständig bestückten Triple-Channel-Konfiguration mit 24 Modulen gab es keinen Unterschied hinsichtlich der Speicherleistung. Den einzigen Unterschied stellten wir in einer Dual-Channel-Konfiguration fest, bei der HP SmartMemory eine etwas höhere Leistung erzielte (2133 im Gegensatz zu 1866 MT/s). In Anbetracht der bloßen Anzahl an speicherintensiven Serveranwendungen, die oft verwendet werden, muss Speicher auf Triple-Channel-Ebene vollständig bestückt sein, um die maximale Systemdichte zu erreichen. Für IT-Profis läuft dies auf den klassischen Kompromiss zwischen Bandbreite und Kapazität hinaus. Bei Servern geht der Trend jedoch in Richtung höhere Kapazitäten des installierten Speichers, daher sind Dual-Channel-Konfigurationen oft nur für bestimmte Arten von Arbeitslasten erforderlich.


Das Fazit

Keine Konfiguration ist die einzig richtige Konfiguration. Es geht darum, den Speicher gemäß den Anforderungen Ihrer Arbeitslasten zu konfigurieren. Sie sollten Ihre Kanäle basierend auf den Anwendungen, die ausgeführt werden, konfigurieren, um die optimale Leistung zu erzielen.

Garantiert kompatible Produkte für Ihren Rechner. Finden Sie die richtigen Upgrades mit einem unserer benutzerfreundlichen Tools