Einkaufskorb
???ACCE_Region_Wish_List_Content???
Keine Artikel auf dem Merkzettel

Store auswählen

United States (USD) European Union (Euros) United Kingdom (GBP) Francais (Euros) Italiano (Euros) Germany (Euros) Japan (YEN) 中国 (亚洲)

Optimieren der Migration auf Windows® Server 2012

Hinweis: Neue Server sind nicht erforderlich.

Es wird derzeit viel diskutiert über das Ende des Lebenszyklus von Windows Server 2003 und die Notwendigkeit, neue Server anzuschaffen. Wenn es Ihnen jedoch wie den meisten Unternehmen geht, dann ist es nicht Ihr Budget, das so schnell anwächst, sondern vielmehr die nie endende Anforderung, immer mehr Arbeitslasten und virtualisierte Anwendungen in einem stets wachsenden Netzwerk auszuführen. Bei Ihrem Wechsel zu Windows Server 2012 empfiehlt es sich, die Kapazität des auf jedem Server installierten Speichers zu erhöhen, um die Migration zu optimieren und die bestehende Infrastruktur bestmöglich zu nutzen.

Die Vorteile des Installierens von zusätzlichem Speicher:

  1. Erhöhung der Leistung des Betriebssystems.

    Sie benötigen keine neuen Server, um Windows Server 2012 auszuführen, da die Speicheranforderungen mit denen für Windows Server 2003 identisch sind (512 MB). Wenn Sie jedoch planen, mehr virtualisierte Software zu verwenden, können Sie die Leistung erhöhen, indem Sie die Kapazität des auf jedem Server installierten Speichers erhöhen.
  2. Maximierung der Leistung Ihrer CPUs.

    Da die meisten heutigen Unternehmensanwendungen auf Servern gespeichert sind und an eine Reihe von virtuellen Computern verteilt werden, spielt die Kapazität des installierten Serverspeichers eine wichtigere Rolle als je zuvor. Speicher fungiert normalerweise als feste (nicht gemeinsam genutzte) Komponente. Das macht ihn oft zu einem größeren Leistungshindernis als Prozessoren und Speicherlaufwerke, die gemeinsam genutzt werden können.
  3. Ausführung von mehr virtuellen Computern (VMs).

    Jeder auf einem Server ausgeführte virtuelle Computer benötigt normalerweise eine zugewiesene Menge an Speicher. Je mehr virtuelle Computer Sie also ausführen, umso mehr Speicher ist erforderlich. Virtualisierungssoftware wird 2015 bei IT-Budgets im Mittelpunkt stehen, gleichzeitig benötigen Sie aber mehr Speicher, um die Leistung der Software zu optimieren.
  4. Steigerung der Speicherbandbreite.

    Um noch mehr aus Ihren Servern herauszuholen, sollten Sie LRDIMM-Module (Load Reduced Dual Inline Memory Module) in Betracht ziehen, die eine Erweiterung der Bandbreite sowie Einsparungen beim Stromverbrauch ermöglichen. Sie werden eine entscheidende Leistungssteigerung feststehen, wenn Sie die Speicherkapazität mithilfe von Modulen mit hoher Dichte und hoher Leistung maximieren.
    Die Vorteile von Crucial® Serverspeicher
  • Die schnellste, einfachste und zuverlässigste Methode, die Serverleistung zu steigern
  • Kompatibel mit OEM-Servern und -Garantien
  • Auf geschäftskritische Serverstandards geprüft
  • Gestützt durch das Reliance-Programm1
  • Mit lebenslanger eingeschränkter Garantie2
  • Verfügbar in DDR- bis DDR4-Speichertechnologie in einer Vielzahl an Bauformen

Optimieren der Migration auf Windows Server 2012 durch bestmögliche Nutzung der vorhandenen IT-Infrastruktur.


Garantiert kompatible Produkte für Ihren Rechner. Finden Sie die richtigen Upgrades mit einem unserer benutzerfreundlichen Tools